Crowd Mapping - digitale Ideenkarte für Bieber

Wo kann Biebers Mitte grüner werden? Wo können Biebererinnen und Bieberer in Zukunft einkaufen? Wie ist Biebers Mitte in Zukunft erreichbar - mit dem PKW, mit dem Fahrrad und zu Fuß? Wo braucht es mehr oder weniger Parkplätze? Und wie behält der Stadtteil sein historisches Gesicht und seine Identität? Wo braucht es Treffpunkte? Zeig uns diese Orte und Deine Ideen auf der digitalen Ideenkarte. Update: Ideen und Projekte können noch bis zum 1. Dezember auf der Karte eingetragen werden. 

Die digitale Ideenkarte dient dazu, Ideen für wichtige Orte in der Bieberer Mitte zu sammeln: z. B. ein Ort, an dem es mehr Grün oder ein Fahrradabstellplatz geben sollte. Biebererinnen und Bieberer können so ihre Ideen auf der Karte markieren oder bereits vorhandene Ideen bewerten. Außerdem sind In der Karte bereits einige Informationen aus der Bestandsanalyse und Fragen hinterlegt, um Ideen anzuregen. Ziel ist es, zwischen dem 07.10. und 01.12.2020 wichtige Orte und Ideen sichtbar zu machen und zu sammeln. Diese werden am 10.11.2020 auf einem Workshop in Bieber vorgestellt und diskutiert. Anschließend fließen die Ideen  in das Stadtteilentwicklungskonzept ein, welches derzeit von den Planerinnen und Planern des Fachbereichs Stadtentwicklung und Städtebau erarbeitet wird. 

Und so geht's: Markiere deine Idee auf der Karte, ordne sie einem Themenfeld zu und beschreibe sie kurz. Außerdem kannst Du bereits vorhandene Ideen über das Daumen-Symbol positiv bewerten. Klicke auf das Symbol "Daumen nach oben", um zu zeigen, dass Dir die Idee gefällt. Andersherum geht es natürlich auch: klicke auf den "Daumen nach unten", um mitzuteilen, dass Dir die Idee nicht gefällt.


Diskussionen
Moderation

Listenansicht aller Beiträge innerhalb des Untersuchungsgebiets

212 mal betrachtet. 24 Ideen. 0 Kommentare. 17 Stimmen.